Online-Reihe Recruiting

Kreative Interviewfagen: So lernen sie Ihre Bewerber wirklich kennen/Bild: ©Alexsander Fokusay-Fotolia.com

Kreative Interviewfragen:

So lernen Sie Ihre Bewerber wirklich kennen!
 

Was Personalverantwortliche aus den Antworten der Kandidaten auf kreative Fragen im Auswahlgespräch schließen können, erfahren Sie in unserer mehrteiligen Online-Reihe. 

Hier finden Sie alle Fragen im Überlick.

Jetzt testen!

Testen Sie Personalpraxis24

Unser Buchtipp

 

Talent Management


Professionelle Interviews statt Plauderstunden!
 

Dieses Handbuch "Die Besten entdecken" unterstützt Sie mit wertvollem Praxiswissen:

 

Expertentipps zu Gesprächsführung und Eignungsdiagnostik 

 

Kommentierte Kern-, Vertiefungs- und Anschlussfragen für Erstgespräche 

 

Interviewfragen für Erstgespräche in englischer Sprache

 

Fragenkatalog zu Kernkompetenzen für Folgegespräche etc.      

 

Personalprofis und Führungskräften bietet das Buch eine solide Arbeitsgrundlage mit Hinweisen und Anregungen. Für Recruiting-Einsteiger ist es ein praktischer Leitfaden.
 

Mehr Infos und bestellen ... 

 
Personalarbeit

Personalpraxis24.de

Personalarbeit ist mehr als schwarz oder weiß. Erleben Sie die Vielfalt professioneller Personalpraxis.

Wissenspool

Schöpfen Sie aus einem umfassenden Bestand an Personalwissen. Von Abfindung bis Zeugnis - unsere erfahrenen Profis loten die Sachverhalte für Sie aus.

© kentho-Fotolia.com

Berechnungsprogramme

Ob Gehaltsrechner, Fristenrechner oder die Entscheidungshilfe Geringfügige Beschäftigung: Nutzen Sie die hilfreichen Tools von Personalpraxis24.de.

Aushangpflichtige Gesetze

Jetzt mit Rechtsstand 01.07.2016. Im PDF-Format kostenlos und unverbindlich herunterladen. Fordern Sie direkt Ihren Download-Link an.

Top-Thema

 Anstrengende Mitarbeiter besser als ihr Ruf/© pixeeldompteur44-Fotolia.com

Bockig, sperrig, unkooperativ: Anstrengende Mitarbeiter sind besser als ihr Ruf

Wohl jeder dürfte einen Arbeitskollegen (oder eine Arbeitskollegin) kennen, den/die man als schwierig empfindet. Das kann sich beispielsweise durch ständiges Hinterfragen von Entscheidungen, einem Chaos in der Organisation, eine stark ausgelebte Individualität oder mangelnden Teamgeist äußern. Was bei manchem Ärger oft vergessen wird: Reibung erzeugt Energie, die das Unternehmen voranbringen kann. mehr...

Online-Reihe

 Berufsausbildung: Vor diesen Irrtümern sollten sich Ausbilder schützen!©studiostoks-Fotolia.com

Berufsausbildung: Vor diesen Irrtümern sollten sich Ausbilder schützen

Irrtum Nr. 7: „Ausbilder sind Alleskönner.“

In der betrieblichen Ausbildung hört man immer wieder Ansichten und Vorstellungen, die sich bei näherer Betrachtung als Irrtümer erweisen. Denn: Sie stehen einer professionellen Zusammenarbeit zwischen Ausbildern und Auszubildenden im Weg. In unserer Online-Reihe deckt Experte Michael Kluge sieben Irrtümer auf und rät zu mehr Pragmatismus. mehr...

   

Aktuelle Nachrichten

  • 30.09.2016 Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Erbschaftsteuer: Neuregelung beschlossen

    Der Bundestag hat das Vermittlungsergebnis zur Erbschaftsteuerreform angenommen. Das Gesetz tritt rückwirkend zum 1. Juli 2016 in Kraft. mehr...

  • 30.09.2016 Personalmanagement

    BAG zur Insolvenzsicherung bei Kapitalleistungen der bAV

    Rückständige Leistungen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) durch den Pensions-Sicherungs-Verein sind nach § 7 Abs. 1a Satz 3 des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) insolvenzgeschützt, wenn der Anspruch darauf bis zu zwölf Monate vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden ist. Die … mehr...

  • 29.09.2016 Talent Management

    Studie: Führungskompetenz - im Wandel umso stärker gefragt

    Der organisatorische Wandel wird zum zentralen Führungsthema. Dabei wird HR zumeist eine unterstützende Aufgabe zugeschrieben. Die Führungskräfte selbst schätzen ihre eigene Leistung recht kritisch ein. Das zeigt eine aktuelle Studie, die auch die gefragtesten Führungsstile und -kompetenzen er … mehr...

  • 29.09.2016 Personalmanagement

    "Überaus": Neue Fachstelle für Übergänge von Schule in Ausbildung und Beruf

    Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat eine neue Fachstelle für Übergänge von der Schule in Ausbildung und Beruf geschaffen. Es fasst die bisherigen Angebote Good Practice Center, qualiboXX und LänderAktiv zusammen und baut sie weiter aus. Ziel ist es unter anderem, zu informieren, zu … mehr...

  • 29.09.2016 Einkommen-/Lohnsteuer

    Listenpreis bei Taxis

    Mit der Ermittlung des Listenpreises von Taxis bei der 1 %-Regelung beschäftigte sich das FG Düsseldorf. mehr...

  • 28.09.2016 Altersvorsorge

    Berlin beschließt die "Betriebsrente nach Kassenlage"

    Die Betriebsrentenreform war in den letzten Wochen "Chefsache". Arbeits- und Sozialministerin Nahles und Finanzminister Schäuble luden die Spitzen der Sozialpartner zu Gesprächen ein. Nach intensiven Gesprächen kam es nun am 27.09.2016 zum Durchbruch. Es herrscht Konsens über die wichtigsten Eck … mehr...

  • Weitere Meldungen

Weitere Top-Themen 

 Ferienjobs Regeln zu Steuern und Sozialabgaben beachten! @Andrey Popov-Fotol.a.com

Lohnabrechnung Ferienjob: Was Arbeitgeber beachten müssen!

Damit nicht mit der Lohnabrechnung das böse Erwachen kommt, sollten Arbeitgeber und Ferienjobber vor Aufnahme der Ferientätigkeit prüfen, ob sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtliche Besonderheiten für das Arbeitsverhältnis vorliegen. Welche das sein können, zeigt der folgende Beitrag.

 
mehr
...
 

   
 Arbeitsrecht: Au-pairs sind keine billigen Arbeitskräfte@Jörg Lantelme-Fotolia.com

Arbeitsrecht: Au-pairs sind keine billigen Arbeitskräfte 

Au-pairs sind junge Menschen, die als "Familienmitglied auf Zeit" in Gastfamilien aufgenommen werden. Im Vordergrund stehen dabei immer der Erwerb von Bildung und ein reger Erfahrungsaustausch, um das Gastland besser kennen zu lernen. Doch nicht selten werden Au-pairs als preiswerte Haushaltshilfen ausgenutzt. Au-pair-Verhältnisse sind jedoch keine klassischen Arbeitsverhältnisse, sondern unterliegen den folgenden Anforderungen. 


mehr...

 

 

 Religion am Arbeitsplatz/©Photo-Studio-Fotolia.com

Religion am Arbeitsplatz – ist alles erlaubt?

In großen Firmen arbeiten häufig Menschen unterschiedlichster Kulturen und Religionen zusammen. Damit einhergehen können religiöse Bedürfnisse der Mitarbeiter, die für den Arbeitgeber nicht immer leicht zu handhaben sind. In Krisenzeiten erweist sich jedoch nicht selten die Wertschätzung religiöser Vielseitigkeit innerhalb der Belegschaft als wichtiger Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.


mehr...

   
 Ausschlussfristen/©cirquedesprit-Fotolia.com

Ausschlussfristen: Der Verjährung ein Schnippchen schlagen

Die gesetzliche Verjährungsfrist nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) beträgt drei Jahre. Sie gilt für alle Ansprüche des Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber und umgekehrt. Das Arbeitsrecht lässt auch kurze individual- und kollektivvertragliche Ausschlussfristen zu. Man muss sie nur richtig nutzen. 

mehr...

   
 Schülerbeschäftigung/© grafikplusfoto - Fotolia.com

Schülerbeschäftigung: Was Arbeitgeber beachten müssen!


Sie haben in der Urlaubszeit Personalengpässe? Ihre Stammbelegschaft erholt sich und Sie kommen ins Schwitzen? Nun, Ihnen kann geholfen werden. Der Einsatz von Schülern ist der Problemlöser für die Sommerferien – auch mit Mindestlohn. 

mehr...
   
 

Weitere Top-Themen

In eigener Sache

Personalpaxis24.de bietet Ihnen aktuelle, umfassende und zuverlässige Informationen zu allen Fragen aus den Bereichen Personalmanagement, Arbeitsrecht, Sozialversicherung und Steuern. Von "Arbeitnehmerentsendung" und "Änderungskündigung" über "Entgeltfortzahlung" und "Pflegezeit" bis hin zu "Zeugnis"; ob Nachrichten, Fachbeiträge, Gesetze, Urteile, Arbeitshilfen oder Rechtsberatung per E-Mail: Personalpraxis24.de - für ein besseres Personalmanagement.

Sie möchten mehr über Personalpraxis24.de erfahren? Dann lesen Sie hier, wie vielfältig einsetzbar Personalpraxis24.de für Ihre tägliche Personalarbeit ist.