Schneller informiert, besser reagiert - der HR-Pushdienst

Beziehen Sie jetzt die wirklich relevanten Nachrichten zu Personal und Arbeitsrecht - aus über 200 maßgeblichen Webseiten, unabhängig, ohne mühsame Recherche und Treffer von zweifelhafter Qualität.

Der HR-Pushdienst bietet Ihnen Nachrichten zu den verschiedensten Themen aus allen Bereichen des Personalwesens und des Arbeitsrechts.

Als angemeldeter Benutzer können Sie den HR-Pushdienst individuell nach Ihren Wünschen konfigurieren. Sie erhalten dann im von Ihnen gewünschten Rhythmus eine E-Mail mit Meldungen aus den Bereichen, die Sie wirklich interessieren.

Folgende Rubriken stehen Ihnen dabei zur Auswahl: 

  • Aktuelle Urteile
  • Personalcontrolling 
  • Personalmanagement
  • Gesetzesvorhaben
  • Recruiting
  • Zeitarbeit
  • Sozialversicherung
  • Aktuelle Studien

Hier können Sie Ihren HR-Pushdienst als registrierter Benutzer direkt einrichten und konfigurieren.

Der HR-Pushdienst bietet Ihnen in der E-Mail dann Verweise auf Artikel von renommierten Informationsanbietern, die sich mit dem jeweiligen Thema beschäftigen - seien es überregionale Tageszeitungen, Forschungsinstitute, Behörden oder berufsständische Organisationen.

So haben Sie jederzeit im Blick, was sich in punkto Arbeitsrecht und Personalwesen tut - ganz ohne aufwändige Recherche oder die Lektüre verschiedener Newsletter, in denen oftmals nur einzelne Details relevant sind.

Wichtige Websites melden

Falls Sie für Ihre Arbeit eine Website nutzen, die wir unbedingt im HR-Pushdienst berücksichtigen sollten, lassen Sie uns dies wissen! Falls wir diese Ressource noch nicht berücksichtigen, werden wir sie - nach entsprechender Prüfung - gern mit in den HR-Pushdienst aufnehmen. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Gründen der Qualitätssicherung keine PR-Seiten, Portraits von Organisationen und Firmen sowie Seiten, auf denen nur sporadisch oder unregelmäßig Inhalte aktualisiert werden, berücksichtigen können. Gleiches gilt für Internetpräsenzen, auf denen nur "am Rande" oder zufällig über Personalthemen berichtet wird.