Nachrichten

  • 07.07.2020

    Personalmanagement

    Ausnahmsweise sind längere Ferienjobs möglich

    Wohl kaum ein Wirtschaftsbereich ist nicht auf die eine oder andere Weise von der Corona-Pandemie betroffen. Das gilt auch für die nun wieder in den Blickpunkt rückenden Ferienjobs: Für die kurzfristigen Beschäftigungen wurde eine neue Übergangsregelung getroffen. Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) erklärt, was Schüler und Studenten außerdem noch beachten sollten. mehr...

  • 07.07.2020

    Steuerrecht allgemein

    Keine verfassungsrechtlichen Bedenken gegen die Höhe der Säumniszuschläge

    Die Höhe der Säumniszuschläge von 1 % pro Monat begegnet trotz des derzeit niedrigen Zinsniveaus keinen verfassungsrechtlichen Bedenken. Dies hat der 12. Senat des FG Münster in einem im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes ergangenen Beschluss entschieden. mehr...

  • 06.07.2020

    Personalmanagement

    Was in Corona-Zeiten urlaubsrechtlich zu beachten ist

    Die Zeit der Sommerurlaube hat begonnen! Die Freude darüber hält sich dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie allerdings in Grenzen. Für Unternehmen bedeutet das außerdem, ihre Urlaubsregelungen zu überdenken und rechtliche Besonderheiten zu beachten. Volker Görzel vom Verband deutscher Arbeitsrechts-Anwälte (VDAA) erklärt, worauf es für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ankommt. mehr...

  • 06.07.2020

    Umsatzsteuer

    Zur Rückwirkung und zu den Voraussetzungen einer berichtigenden Rechnung

    Die Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung beim Vorsteuerabzug gilt unabhängig davon, ob die Berichtigung zum Vorteil oder zum Nachteil des Leistungsempfängers wirkt. mehr...

  • 02.07.2020

    Personalmanagement

    Personal-Partnerschaften als Hilfe in der Krise

    Die Schlagzeilen waren Aldi und McDonald's im März 2020 sicher: Sie schlossen eine Personalpartnerschaft, die es in der Krise ermöglicht, Beschäftigte des Schnellrestaurants als Regalbefüller in den Discounter-Läden einzusetzen. Der Recruiting-Anbieter mobilejob.com bietet nun eine Plattform für mögliche weitere Kooperationen an, um Angebot und Nachfrage zusammenzuführen. mehr...

  • 02.07.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Nachweis der Besteuerung ausländischen Arbeitslohns durch Arbeitgeberbescheinigung möglich

    Der 1. Senat des Finanzgerichts Münster hat mit Gerichtsbescheid entschieden, dass für den Nachweis der Besteuerung von Arbeitslohn in Indien eine Arbeitgeberbescheinigung ausreichen kann. Die Vorlage eines Einkommensteuerbescheides und eines hierauf bezogenen Zahlungsnachweises sind für die Inanspruchnahme der Freistellung gemäß § 50d Abs. 8 EStG nicht in jedem Fall zwingend erforderlich. mehr...

  • 01.07.2020

    Personalmanagement

    TK-Gesundheitsreport zur Zeitarbeit: Viel erreicht, noch viel zu tun

    Zeitarbeiter waren im vergangenen Jahr im Schnitt knapp sechs Tage mehr krankgeschrieben als Nichtzeitarbeitnehmer. Ein Grund dafür sind vor allem körperlich belastende Jobs in den Bereichen Lager, Logistik und Transport, in denen rund 40 Prozent der Zeitarbeiter in Deutschland eingesetzt sind. Das berichtet die Techniker Krankenkasse (TK). Ein Zeitarbeitsverband widerspricht den Ergebnissen. mehr...

  • 01.07.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    (Gescheiterte) Abwehr der Rückforderung eines Miteigentumsanteils an einem vermieteten Grundstück aufgrund eines Schenkungswiderrufs

    Aufwendungen zur (im Ergebnis gescheiterten) Abwehr einer Rückforderung des Miteigentumsanteils an einem vermieteten Grundstück aufgrund eines Widerrufs der Schenkung nach § 530 BGB stellen weder (nachträgliche) Anschaffungskosten noch sofort abziehbare (Sonder-)Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung dar. mehr...

  • 30.06.2020

    Personalmanagement

    Arbeiten ohne persönliche Kontakte wird zähneknirschend akzeptiert

    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. War das Arbeiten ohne persönliche Kontakte zu Beginn der Corona-Krise für viele Beschäftigte noch ungewohnt, haben sich mittlerweile 79 Prozent damit abgefunden. Die meisten vermissen allerdings ihre Kollegen, einem Drittel macht die Einzelkämpfer-Situation sogar Kummer. Das geht aus einer internationalen Umfrage des HR-Dienstleisters SD Worx hervor. mehr...

  • 30.06.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Entfernungspauschale bei Hin- und Rückweg an unterschiedlichen Arbeitstagen

    Die Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte gilt arbeitstäglich einen Hin- und einen Rückweg ab. Legt ein Arbeitnehmer an einem Arbeitstag nur einen dieser Wege zurück, ist für den betreffenden Arbeitstag nur die Hälfte der Entfernungspauschale als Werbungskosten zu berücksichtigen, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat. mehr...

  • 29.06.2020

    Personalmanagement

    Rückgang der Fachkräfte-Nachfrage verlangsamt sich

    Eine leichte Entspannung, aber noch lange keine Entwarnung in Sicht: So könnte man den aktuellen Fachkräfte-Index Mai 2020 von dem Personaldienstleister Hays zusammenfassen. Die Nachfrage nach Spezialisten ist nach wie vor in nahezu allen Branchen rückläufig, wenngleich Digitalisierungsmaßnahmen und Prozessoptimierungen ein stärker werdendes Gegengewicht bilden. mehr...

  • 29.06.2020

    Verfahrensrecht

    Steuerverwaltung wird digitaler

    Die Digitalisierung der Steuerverwaltung wird bereits seit Jahren vorangetrieben und auch in Zukunft entsprechend fortgeführt. Dies versichert die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/19733) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/19303). mehr...

  • 25.06.2020

    Personalmanagement

    Stellenmarkt: In der Krise sind vor allem ITler und Gesundheitsexperten gefragt

    Die Corona-Krise hinterlässt auch auf dem Jobmarkt ihre Spuren - wenn auch teilweise auf sehr unterschiedliche Weise. Vor allem im Gesundheitssektor und bei IT-Dienstleistungen stieg die Arbeitsnachfrage zwischen März und Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum enorm an. In der Industrie und der Konsumgüterbranche war hingegen ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. mehr...

  • 25.06.2020

    Steuerrecht allgemein

    Begünstigung der Thesaurierung

    Die Bundesregierung erläutert in ihrer Antwort (19/19391) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/18994) die Thesaurierungsbegünstigung nach Paragraph 34a des Einkommensteuergesetzes. mehr...

  • 24.06.2020

    Personalmanagement

    Diskriminierung datenbasiert bekämpfen

    Diskriminierung ist nicht erst im Zuge der jüngsten Rassismus-Debatten ein Thema in deutschen Unternehmen. In einem Gastbeitrag für den Spiegel fordern Joshua Kwesi Aikins von der Universität Kassel und die Soziologin und Diversity-Trainerin Deniz Yıldırım-Caliman datenbasierte Maßnahmen, die Benachteiligungen systematisch abbauen. Sie sehen Rassismus als ein strukturelles Problem. mehr...

  • 24.06.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Kein Aktienerwerb bei einer Überführung vom Betriebs- in das Privatvermögen

    Die Überführung von vor 2009 erworbenen Aktien vom Betriebs- in das Privatvermögen steht einem Erwerb nicht gleich. Ein späterer Veräußerungsgewinn führt deshalb nicht zu Einkünften aus Kapitalvermögen. Dies hat der 8. Senat des Finanzgerichts Münster mit Gerichtsbescheid vom 26.03.2020 entschieden (Az. 8 K 1192/18 F). mehr...

  • 23.06.2020

    Personalmanagement

    Bundestag bringt Novelle des Entsendegesetzes auf den Weg

    Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf zur Novelle des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes zugestimmt. Die neuen Regelungen sollen, die Zustimmung des Bundesrates vorausgesetzt, vom 30. Juli an gelten. Sie sollen insbesondere die Arbeitsbedingungen ausländischer Arbeitnehmer verbessern. Mit dem Gesetz wird die im Juni 2018 überarbeitete EU-Entsenderichtlinie in nationales Recht umgesetzt. mehr...

  • 23.06.2020

    Verfahrensrecht

    Form und Ort der Akteneinsicht richten sich nach FGO und nicht nach DSGVO

    Das Finanzgericht Baden-Württemberg (FG) entschied mit Beschluss vom 17. Dezember 2019 (Az. 2 K 770/17), dass Einsicht in Papierakten grundsätzlich nur in den Räumen eines Gerichts oder einer Behörde unter Aufsicht eines im öffentlichen Dienst stehenden Bediensteten möglich sind. Es gebe keinen Rechtsanspruch auf die Übersendung von Akten oder die Überlassung vollständiger Kopien. mehr...

  • 22.06.2020

    Personalmanagement

    Arbeitgeber muss bei Corona-Warn-App-Alarm informiert werden

    Seit Mitte Juni kann die Corona-Warn-App der Bundesregierung heruntergeladen werden - auf freiwilliger Basis. Trotzdem stellen sich in dem Zusammenhang auch arbeitsrechtliche Fragen. Etwa die, ob Arbeitgeber eine Nutzung verlangen können oder sie zu informieren sind, wenn die App bei einem Mitarbeiter, der sie nutzt, Alarm schlägt. Ein Arbeitsrechtler gibt Antworten. mehr...

  • 22.06.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Zahlung zur Dauer-Unterbringung eines sog. Problemhundes ist keine Spende

    Eine zweckgebundene Zahlung zur Dauer-Unterbringung eines sog. Problemhundes in einer Tierpension kann nicht als Spende abgezogen werden. Das hat das Finanzgericht Köln entschieden. mehr...

  • 18.06.2020

    Personalmanagement

    BIBB-Report: Ausbildung lohnt!

    Man kann es kaum oft genug wiederholen: Die eigene Ausbildung im Betrieb ist eines der wichtigsten Rezepte gegen den Fachkräftemangel. Und sie lohnt sich in den meisten Fällen, wie eine repräsentative Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigt. Nettokosten von durchschnittlich 6.478 Euro pro Azubi und Jahr stehen gleich mehrere positive Anreize für Unternehmen gegenüber. mehr...

  • 18.06.2020

    Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Erbschaft- und schenkungsteuerliche Folgen einer Teilerbauseinandersetzung

    Erbschaft- und schenkungsteuerliche Folgen einer Teilerbauseinandersetzung drei Jahre nach Erbfall, wenn das auf einen Miterben übertragene Hofgut kurz nach der Auseinandersetzung veräußert wird. mehr...

  • 17.06.2020

    Personalmanagement

    Vor allem Frauen werden Personaldienstleistungskaufleute

    Personaldienstleistungskaufleute beschaffen Personal und koordinieren seinen Einsatz, sie akquirieren Aufträge und betreuen Kunden. Der Ausbildungsberuf wird vorwiegend von Frauen ergriffen - sie stellen fast zwei Drittel der Azubis. Wie der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) berichtet, blieb die Zahl der Ausbildungsverträge in den vergangenen Jahren auf stabil hohem Niveau. mehr...

  • 17.06.2020

    Verfahrensrecht

    Keine Berichtigung des bestandskräftigen Einkommensteuerbescheids bei fehlender Erfassung der vom Steuerpflichtigen ordnungsgemäß erklärten Einkünfte

    Der Steuerpflichtige verdient 128.641 Euro, erklärt diese Einkünfte ordnungsgemäß seinem Finanzamt (FA), muss aber im Ergebnis keine Einkommensteuer zahlen. Denn wie der VIII. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) entschieden hat, kann ein bestandskräftiger Steuerbescheid nicht mehr nachträglich vom FA nach § 129 der Abgabenordnung (AO) berichtigt werden, wenn die fehlende Erfassung der vom Steuerpflichtigen ordnungsgemäß erklärten Einkünfte trotz ergangener Prüf- und Risikohinweise im Rahmen eines Risikomanagementsystems nicht auf einem bloßen "mechanischen Versehen" beruht. mehr...

  • 16.06.2020

    Personalmanagement

    KI steht in Deutschland noch am Anfang

    Es besteht weitgehend Konsens darüber, dass künstliche Intelligenz (KI) eine wichtige Zukunftstechnologie ist. Allerdings plant oder diskutiert bislang nur jedes fünfte größere Unternehmen ihren Einsatz. Dagegen sehen 28 Prozent KI als eine Gefahr für die eigene Geschäftstätigkeit an, 17 Prozent sogar ihre Existenz durch sie bedroht. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Bitkom. mehr...

  • 16.06.2020

    Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Vergebliche Prozesskosten können bei der Erbschaftsteuer abgezogen werden

    Erst kein Glück, dann noch Pech: Der Erblasser gibt zu Lebzeiten sein Vermögen weg; ein nach dem Erbfall vom Erben angestrengter Prozess auf Rückgabe geht verloren und schließlich versagen Finanzamt (FA) und Finanzgericht auch noch den Abzug der Prozesskosten bei der Erbschaftsteuer - so geschehen in diesem Fall des Bundesfinanzhofs. mehr...

  • 15.06.2020

    Personalmanagement

    Trotz Lockdown krank zur Arbeit - wegen Personal- und Geldnot

    Während des Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie bestand die Möglichkeit der telefonischen Krankmeldung bei leichten Atemwegserkrankungen. Das sollte die Ansteckungsgefahr minimieren. Wie eine Befragung des Workforce Management-Dienstleisters Quinyx zeigt, gingen trotzdem 24 Prozent der Angestellten krank zur Arbeit, obwohl die Möglichkeit einer Corona-Infektion bestand. mehr...

  • 15.06.2020

    Umsatzsteuer

    Supermarkt-Rabattmodell "Mitgliedschaft" unterliegt umsatzsteuerrechtlich dem Regelsteuersatz

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass die entgeltliche Einräumung einer Berechtigung zum verbilligten Warenbezug (in Form einer "Mitgliedschaft") umsatzsteuerrechtlich eine selbständige Leistung und nicht nur eine Nebenleistung zum späteren Warenverkauf darstellt. Auch wenn der Supermarkt Waren verkauft, die sowohl dem Regelsteuersatz (19%) als auch dem ermäßigten Steuersatz (7%) unterliegen, ist auf den Mitgliedsbeitrag der Regelsteuersatz anzuwenden. mehr...

  • 12.06.2020

    Personalmanagement

    Deutsche Arbeitnehmer vertrauen bei Jobkrisen auf den Staat

    Das Vertrauen der Arbeitnehmer in den deutschen Staat ist groß. Das deutet zumindest das aktuelle Randstad-Arbeitsbarometer an, für das halbjährlich Arbeitnehmer in Europa, Asien-Pazifik und Nord- und Südamerika befragt werden. 77 Prozent der Deutschen gehen demnach davon aus, dass sie die Bundesagentur für Arbeit (BA) oder die Regierung im Falle eines Jobverlustes unterstützt. mehr...

  • 11.06.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Einnahmen aus einer sozialpädagogischen nachmittäglichen Betreuung nicht gemäß § 3 Nr. 11 EStG steuerfrei

    Nach § 3 Nr. 11 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG) sind u. a. Bezüge aus öffentlichen Mitteln steuerfrei, die als Beihilfe zu dem Zweck bewilligt werden, die Erziehung unmittelbar zu fördern. Der 9. Senat des Niedersächsischen Finanzgericht hatte sich - soweit ersichtlich als erstes Finanzgericht - mit der Frage zu befassen, ob auch Zahlungen eines Landkreises an eine Sozialpädagogin für die sozialpädagogische nachmittägliche Betreuung unter diese Befreiungsvorschrift fallen. mehr...


Top-Themen

Arbeitsrecht

Aus- und Fortbildungskosten: Was darf der Arbeitgeber zurückfordern?


Foto: © Zerbor - Fotolia.com
Arbeitgeber benötigen qualifizierte Mitarbeiter. Diese zu finden ist nicht immer leicht. Das bringt Unternehmen dazu, Aus- und Fortbildung selbst in die Hand zu nehmen – und damit gehen sie ein teures Wagnis ein.

mehr...
 
Personalbeschaffung

Active Sourcing als Recruiting-Instrument


Foto: © Africa Studio - Fotolia.com

Recruiting-Strategien gibt es viele. Stellenanzeigen in Jobbörsen oder auf der eigenen Homepage erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Doch auch Active Sourcing kann sich für Arbeitgeber als erfolgreiche Variante der Personalbeschaffung erweisen.

mehr...

 
Arbeitsrecht

Mitarbeitergespräche: Pflicht zur Teilnahme – aber nicht in jedem Fall!


Foto: © BartPhoto - Fotolia.com

Arbeitgeber haben das Weisungsrecht, Mitarbeitergespräche anzuordnen. Dieser Anordnung müssen Arbeitnehmer aber nicht immer Folge leisten. In welchen Fällen Arbeitgeber kein Gespräch verlangen dürfen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

mehr...

 
Digitalisierung

Big Data: Brauchen wir eine Rechenschaftspflicht für Algorithmen?


Foto: ©  kentoh - Fotolia.com

Entscheidungen, mitunter auch lebenswichtige, werden zunehmend mit Unterstützung von Algorithmen getroffen. Der rechtliche Regelungsrahmen hinkt ihrem tatsächlichen Einfluss bislang stark hinterher. Daher fordern nicht nur IT-Experten immer lauter, die Entwickler für ihre Software verantwortlich zu machen – etwa mit einer Rechenschaftspflicht für Algorithmen.

mehr...

Recruiting

Bewerbungsprozess: Unternehmen müssen mit offenen Karten spielen

Junge Frau unterschreibt Arbeitsvertrag
Foto: © nd3000 - Fotolia.com

Der Arbeitgeber ist rechtlich verpflichtet, den Bewerber auf Umstände hinzuweisen, die von erheblicher Bedeutung für die Entscheidung zum Abschluss eines Arbeitsvertrages sein können. Verletzt er diese „Aufklärungspflicht“, hat das rechtliche Konsequenzen. Welche das sind, zeigt unser Beitrag.

mehr...

 
Softwareprozesse

Digitale Transformation zu Ende gedacht


Foto: © kentoh - Fotolia.com

Wenn die Abläufe in einer Personalabteilung auf elektronischen Workflow umgestellt werden, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Worauf Personalabteilungen bei der Suche nach Softwareunterstützung für ihre HR-Prozesse achten müssen.

mehr...

   
Empfehlungsmarketing

Recruitingstrategie: Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Zwei junge Frauen sitzen vor einem Laptop
Foto: © Antonioguillem - Fotolia.com

Viele Personaler setzen bei der Suche nach Talenten auf das Prinzip "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" – aus gutem Grund. Von diesem Empfehlungsmarketing profitiert nicht nur das Recruiting, sondern das Unternehmen als Ganzes.

mehr... 

 

Entgeltfortzahlungsgesetz

Arbeitsunfähig im Ausland: Regeln beachten, Konflikte vermeiden

Arzt sitzt Patient gegenüber
Foto: © Syda Productions - Fotolia.com
Wenn Beschäftigte im Ausland erkranken, schreibt ihnen das Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) besondereVerhaltensregeln vor. Halten sie sich nicht an diese gesetzlichen Vorgaben, kann der Arbeitgeber zum Beispiel die Lohnfortzahlung einstellen. So weit muss es nicht kommen, wenn beide Seiten die im Beitrag aufgeführten Regeln beachten. 

mehr... 

 

>Weitere Top-Themen