Nachrichten

  • 17.10.2019

    Personalmanagement

    Persönlichkeitsrecht beim Werben mit Mitarbeiterfotos beachten

    Kundennah und persönlich - so wollen sich viele Unternehmen auf ihren Internet-Seiten präsentieren. Wer dabei allerdings mit Fotos von Mitarbeitern werben will, braucht eine Rechtsgrundlage. In den meisten Fällen ist dies die Einwilligung der betroffenen Personen. Darauf weist das Infocenter der R+V Versicherung hin. Ausnahmen können gelten, wenn die Fotos notwendiger Bestandteil des Jobs sind. mehr...

  • 17.10.2019

    Umsatzsteuer

    Umsatzsteuerpflicht für Gutachtertätigkeit im Auftrag des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) zweifelhaft

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat Zweifel, ob die nach nationalem Recht bestehende Umsatzsteuerpflicht für Gutachten, die eine Krankenschwester zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit im Auftrag des Medizinischen Diensts der Krankenversicherung (MDK) erbringt, mit dem Unionsrecht vereinbar ist. Er hat daher den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) um Klärung gebeten. mehr...

  • 16.10.2019

    Personalmanagement

    Automotive-Branche steht bei Berufseinsteigern nach wie vor hoch im Kurs

    Allen Skandalen und unsicheren Zukunftsaussichten zum Trotz: Die Automobilbranche ist bei angehenden Absolventen derzeit beliebt wie nie. Das zeigt eine Befragung von knapp 47.000 Studenten durch die Jobbörse Stepstone. Viele von ihnen legen besonderen Wert auf die Innovationskraft eines Unternehmens und seine Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien. mehr...

  • 16.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Keine verdeckte Gewinnausschüttung bei Nebeneinander von Pensionszahlungen und Geschäftsführervergütung

    Der 10. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass Pensionszahlungen an einen beherrschenden Gesellschafter, der daneben als Geschäftsführer tätig ist und hierfür ein Gehalt bezieht, nicht zwingend eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) darstellen. mehr...

  • 15.10.2019

    Personalmanagement

    Betriebliche Ausbildung wird zur kollektiven Kraftanstrengung

    Kleinstbetriebe können mittlerweile fast 40 Prozent ihrer Ausbildungsstellen nicht mehr besetzen. Gleichzeitig fanden im vergangenen Jahr fast 24.000 Jugendliche keinen Ausbildungsplatz. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat diese Passungsprobleme unter die Lupe genommen und dabei vor allem die Herausforderungen der betrieblichen Ausbildung analysiert. mehr...

  • 15.10.2019

    Steuerrecht allgemein

    Riesterrente: Rückforderung von Altersvorsorgezulagen vom Zulageempfänger

    Ist ein Altersvorsorgevertrag über eine sog. Riesterrente vom Anbieter abgewickelt worden, kann die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) rechtsgrundlos geleistete Zulagebeträge vom Zulageempfänger zurückfordern. Nach dem zu § 37 Abs. 2 der Abgabenordnung (AO) ergangenen Urteil des Bundesfinanzhof s(BFH) kommt es auf ein Verschulden des Zulageempfängers nicht an. mehr...

  • 14.10.2019

    Personalmanagement

    Fachkräftemangel und Demografie dürfte zu steigenden Löhnen führen

    Angebot und Nachfrage regulieren auf dem Markt in der Regel den Preis. Obwohl die Arbeitslosenzahlen weltweit sinken, führt dies derzeit jedoch nicht zu steigenden Löhnen, berichtet der Personaldienstleister Hays in seinem neuen Global Skills Index. Aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels und der demografischen Entwicklung steige jedoch in Deutschland die Wahrscheinlichkeit eines Lohnanstiegs. mehr...

  • 14.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen, allerdings ohne Kostenübernahme für ein Alten- oder Pflegeheim

    Mit (noch nicht rechtskräftigem) Urteil hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (FG) entschieden, dass ein Steuerpflichtiger, der mit seinen Eltern eine sog. "Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen" vereinbart, aber die Übernahme von Kosten für ein Alten- oder Pflegeheim ausschließt, keinen vollen Sonderausgabenabzug für die zugesagten Versorgungsleistungen erhalten kann, weil die Leistungen in einem solchen Fall nicht als sog. dauernde Last (= voller Sonderausgabenabzug), sondern nur als Rente (= Sonderausgabenabzug nur in Höhe des Ertragsanteils) qualifiziert werden können. mehr...

  • 11.10.2019

    Personalmanagement

    Führend beim Thema Weiterbildung: Frauen mit Migrationshintergrund der zweiten Generation

    Beschäftigte mit Migrationshintergrund nutzen im Durchschnitt seltener die Möglichkeit beruflicher Weiterbildung als Beschäftigte ohne Migrationshintergrund. Das gilt jedoch nur für selbst Zugewanderte. mehr...

  • 10.10.2019

    Personalmanagement

    Zeitarbeit als Sprungbrett aus der Langzeitarbeitslosigkeit

    Die Arbeitslosenquote sank im September 2019 nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) auf 4,9 Prozent und befindet sich damit in der Nähe historischer Tiefststände. Trotzdem bleibt die Arbeitsplatzsuche für einige Bewerber schwierig, merkt der Personaldienstleister Randstad an. Es sei jedoch statistisch belegbar, dass Zeitarbeit auch Langzeitarbeitslose in Arbeit bringen kann. mehr...

  • 10.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Kapitalabfindung von Kleinbetragsrenten aus Altersvorsorgeverträgen: Anwendung des ermäßigten Steuersatzes

    Die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes auf Vergütungen für mehrjährige Tätigkeiten erfordert zusätzlich die Außerordentlichkeit dieser Einkünfte. Das geht aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) hervor. mehr...

  • 09.10.2019

    Personalmanagement

    Diversitäts-Maßnahmen sind für viele Unternehmen noch Neuland

    Die IT- und Telekommunikationsbranche nimmt sowohl bei Diversitäts-Maßnahmen als auch bei der Sicherung des Erfahrungsschatzes älterer Mitarbeiter eine Vorreiterrolle ein. Das geht aus einer Befragung von Führungskräften und Unternehmern hervor. Knapp die Hälfte aller Befragten hat jedoch noch keine formellen Schritte eingeleitet, um die Vielfalt (in) der Belegschaft zu fördern. mehr...

  • 09.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Vermietung und Verpachtung: Umschuldung eines Fremdwährungsdarlehens

    Nimmt der Steuerpflichtige ein Darlehen auf, um ein Fremdwährungsdarlehen abzulösen, welches er zur Anschaffung eines Vermietungsobjekts verwendet hat, sind die Schuldzinsen nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abzuziehen, soweit das Darlehen zur Bezahlung des bei der Umschuldung realisierten Währungskursverlusts verwendet worden ist. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit jetzt veröffentlichtem Urteil entschieden. mehr...

  • 08.10.2019

    Personalmanagement

    Digitaler Wandel ist auf gutem Weg, aber noch zu kleinteilig

    Die digitale Transformation in den Unternehmen im deutschsprachigen Raum ist in vollem Gange. Das zeigt eine Befragung von 300 Führungskräften durch die Beratung Horváth & Partners. Probleme bereiten aber vor allem noch die Digitalkompetenz der Mitarbeiter und die Schnittstellen zu den Kunden. Auch ein Gesamtkonzept für die Digitalisierung ist nur bei einem Drittel der Unternehmen zu finden. mehr...

  • 08.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Abgeltungsteuer: Frist für Antrag auf Regelbesteuerung gilt auch bei nachträglich erkannter verdeckter Gewinnausschüttung

    Steuerpflichtige mit Kapitalerträgen aus einer unternehmerischen Beteiligung müssen den Antrag auf Regelbesteuerung anstelle der Abgeltungsteuer spätestens zusammen mit der Einkommensteuererklärung stellen, um so die anteilige Steuerfreistellung im Rahmen des sog. Teileinkünfteverfahrens zu erlangen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. mehr...

  • 07.10.2019

    Personalmanagement

    HR und Vertrieb: Mehr Gemeinsamkeiten als gedacht

    Erfolgreiche Personaler müssen auch gute Vertriebler sein, berichtet die Jobbörse Careerbuilder - und nennt fünf Gründe dafür. Hintergrund ist der Wandel ihres Berufsbildes, der ihnen zunehmend auch Fähigkeiten abseits ihres Kerngeschäfts abverlangt. So könnten Begriffe wie Customer Journey oder Digital Touchpoints, bisher aus dem Sales-Bereich bekannt, sinngemäß auch auf HR übertragen werden. mehr...

  • 07.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Prüfingenieure üben freiberufliche Tätigkeit aus

    Prüfingenieure, die Hauptuntersuchungen und Sicherheitsprüfungen durchführen, erzielen Einkünfte aus selbständiger Arbeit. Voraussetzung ist allerdings, dass sie insoweit leitend und eigenverantwortlich tätig werden. Das geht aus einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) hervor. mehr...

  • 03.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    An ausländische Investoren gerichtete, modellhafte Investitionskonzeption zur Beteiligung an einem Windpark: Kein Steuerstundungsmodell

    Die Konzeption eines Windparks in Form von 13 vorgegründeten Personengesellschaften, die jeweils eine Windkraftanlage betreiben sollen, stellt nach Auffassung des 9. Senats des Niedersächsischen FG jedenfalls dann kein Steuerstundungsmodell im Sinne des § 15 b Abs. 2 EStG dar, wenn das vorgefertigte Konzept, das sich ausschließlich an dänische Investoren richtete, weder auf im Inland erzielbare Steuervorteile oder einen im Inland entstehenden Steuerstundungseffekt aufbaut noch mit solchen Steuervorteilen oder Steuerstundungseffekten geworben wird. mehr...

  • 02.10.2019

    Personalmanagement

    Auch die Kompetenzmessung wird zunehmend digital

    Kompetenzmessungen spielen sowohl bei Einstellungen als auch in Ausbildungen eine große Rolle. Wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in einer Überblicksstudie herausgefunden hat, finden sie zunehmend auf digitalem Wege statt. Die Entwicklung der Testverfahren sei zwar zunächst aufwendig, doch böten sie in der Praxis sehr viele Vorteile. mehr...

  • 02.10.2019

    Steuerrecht allgemein

    Internationaler Vergleich: Die wichtigsten Steuern

    Das Bundesfinanzministerium hat die Broschüre "Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich" neu aufgelegt. mehr...

  • 01.10.2019

    Personalmanagement

    Digitalisierung hilft, aber weniger als zunächst erhofft

    Die Deutschen gehen vergleichsweise gelassen mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf ihre Berufswelt um - zumindest gelassener, als es manche öffentlichen Diskussionen vermuten ließen. Darauf deutet eine bevölkerungsrepräsentative Studie der Manpower Group hin. Demnach glaubt eine Mehrheit eher an positive Effekte, bewertet diese aber weniger überschwänglich als noch vor einem Jahr. mehr...

  • 01.10.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Einkommensteuer: Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 15 EStG

    Mit dem Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (UStAVermG) vom 11. Dezember 2018 (BGBl. I Seite 2338, BStBl I S. 1377) wurde die neue Steuerbefreiung § 3 Nummer 15 EStG in das Einkommensteuergesetz aufgenommen, um Arbeitgeberleistungen für bestimmte Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Linienverkehr sowie im öffentlichen Personennahverkehr zu begünstigen. mehr...

  • 30.09.2019

    Personalmanagement

    Fachkräftemangel: Unternehmen müssen noch aktiver werden

    Ist der Fachkräftemangel Mythos oder Realität? Die Antwort, die eine Befragung von 1.000 Führungskräften aus deutschen Unternehmen liefert, lautet: Es kommt darauf an. Zwar bleiben viele Vakanzen länger unbesetzt und die Belastung der angestellten Mitarbeiter steigt. Trotzdem wird dies nicht als flächendeckendes Phänomen wahrgenommen. Unternehmen sollten die Entwicklung aber ernster nehmen. mehr...

  • 30.09.2019

    Umsatzsteuer

    Fahrschulunterricht ist nicht umsatzsteuerfrei

    Fahrunterricht in einer Fahrschule zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B und C1 (Kraftfahrzeuge mit zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg) ist nicht umsatzsteuerfrei.Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs handelt es sich um sog. spezialisierten Unterricht, nicht aber um die Vermittlung, Vertiefung und Entwicklung von Kenntnissen und Fähigkeiten in Bezug auf ein breites und vielfältiges Spektrum von Stoffen wie es für den umsatzsteuerfreien Schul- und Hochschulunterricht kennzeichnend ist. mehr...

  • 27.09.2019

    Personalmanagement

    Betriebe und potenzielle Auszubildende besser zusammenbringen

    Obwohl seit Jahren die Anzahl offener Ausbildungsstellen steigt, ändert sich die Zahl unversorgter Bewerber kaum. Die Gründe dafür beleuchtet der von der Bertelsmann-Stiftung geförderte "Ländermonitor berufliche Bildung" - ebenso wie die berufliche Bildungs-Situation der 16 Bundesländer. mehr...

  • 26.09.2019

    Personalmanagement

    Regionen werden unterschiedlich stark von Digitalisierung beeinflusst

    Es bestehen kaum Zweifel daran, dass die Digitalisierung nahezu jedes Berufsbild verändert hat oder es verändern wird. Die arbeitsmarktpolitischen Folgen dieser Entwicklung können sich aber regional sehr unterschiedlich auswirken, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) berichtet. Wie stark ein Landkreis betroffen ist, hängt mit seiner Branchenstruktur zusammen. mehr...

  • 26.09.2019

    Einkommen-/Lohnsteuer

    BMF: Steuerliche Förderung der betrieblichen Altersversorgung

    Das Bundesfinanzministerium äußert sich in einem Schreiben zur wahlweisen Verwendung von vermögenswirksamen Leistungen zum Zwecke der betrieblichen Altersversorgung und zu in diesem Zusammenhang gewährten Erhöhungsbeträgen des Arbeitgebers. mehr...

  • 25.09.2019

    Personalmanagement

    Jobsuchende präferieren Altersvorsorge und Dienstgeräte

    Das Angebot einer Altersvorsorge, Dienstgeräte wie Laptops oder Smartphones sowie zusätzliche Urlaubstage sind die derzeit beliebtesten Benefits von Bewerbern bei der Jobauswahl. Das zeigt eine Befragung von 1.000 Arbeitnehmern durch die Personalberatung Michael Page. Der Firmenwagen, einst klassisches Statussymbol, ist dagegen nur noch für rund ein Drittel der Befragten wichtig. mehr...

  • 25.09.2019

    Verfahrensrecht

    Erleichterungen bei Steuererklärung

    Wer für seine Steuererklärung nicht das Online-Portal "mein ELSTER" nutzen kann oder will, soll in der Steuererklärung 2019 die bereits der Steuerverwaltung elektronisch vorliegenden Daten nicht mehr in die Formulare eintragen müssen. mehr...

  • 24.09.2019

    Personalmanagement

    Das persönliche Vorstellungsgespräch ist und bleibt unersetzlich

    Die Zahl ist trotz einer zunehmenden Digitalisierung des Bewerbungsprozesses eindeutig: 87 Prozent der Bewerber bevorzugen ein persönliches Vorstellungsgespräch, wenn es darum geht, einen Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Bis es so weit kommt, leisten digitale Dienste aber bereits heute viel Unterstützung. Das zeigt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Personaldienstleisters Orizon. mehr...


Top-Themen

Arbeitsrecht

Aus- und Fortbildungskosten: Was darf der Arbeitgeber zurückfordern?


Foto: © Zerbor - Fotolia.com
Arbeitgeber benötigen qualifizierte Mitarbeiter. Diese zu finden ist nicht immer leicht. Das bringt Unternehmen dazu, Aus- und Fortbildung selbst in die Hand zu nehmen – und damit gehen sie ein teures Wagnis ein.

mehr...
 
Personalbeschaffung

Active Sourcing als Recruiting-Instrument


Foto: © Africa Studio - Fotolia.com

Recruiting-Strategien gibt es viele. Stellenanzeigen in Jobbörsen oder auf der eigenen Homepage erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Doch auch Active Sourcing kann sich für Arbeitgeber als erfolgreiche Variante der Personalbeschaffung erweisen.

mehr...

 
Arbeitsrecht

Mitarbeitergespräche: Pflicht zur Teilnahme – aber nicht in jedem Fall!


Foto: © BartPhoto - Fotolia.com

Arbeitgeber haben das Weisungsrecht, Mitarbeitergespräche anzuordnen. Dieser Anordnung müssen Arbeitnehmer aber nicht immer Folge leisten. In welchen Fällen Arbeitgeber kein Gespräch verlangen dürfen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

mehr...

 
Digitalisierung

Big Data: Brauchen wir eine Rechenschaftspflicht für Algorithmen?


Foto: ©  kentoh - Fotolia.com

Entscheidungen, mitunter auch lebenswichtige, werden zunehmend mit Unterstützung von Algorithmen getroffen. Der rechtliche Regelungsrahmen hinkt ihrem tatsächlichen Einfluss bislang stark hinterher. Daher fordern nicht nur IT-Experten immer lauter, die Entwickler für ihre Software verantwortlich zu machen – etwa mit einer Rechenschaftspflicht für Algorithmen.

mehr...

Recruiting

Bewerbungsprozess: Unternehmen müssen mit offenen Karten spielen

Junge Frau unterschreibt Arbeitsvertrag
Foto: © nd3000 - Fotolia.com

Der Arbeitgeber ist rechtlich verpflichtet, den Bewerber auf Umstände hinzuweisen, die von erheblicher Bedeutung für die Entscheidung zum Abschluss eines Arbeitsvertrages sein können. Verletzt er diese „Aufklärungspflicht“, hat das rechtliche Konsequenzen. Welche das sind, zeigt unser Beitrag.

mehr...

 
Softwareprozesse

Digitale Transformation zu Ende gedacht


Foto: © kentoh - Fotolia.com

Wenn die Abläufe in einer Personalabteilung auf elektronischen Workflow umgestellt werden, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Worauf Personalabteilungen bei der Suche nach Softwareunterstützung für ihre HR-Prozesse achten müssen.

mehr...

   
Empfehlungsmarketing

Recruitingstrategie: Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Zwei junge Frauen sitzen vor einem Laptop
Foto: © Antonioguillem - Fotolia.com

Viele Personaler setzen bei der Suche nach Talenten auf das Prinzip "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" – aus gutem Grund. Von diesem Empfehlungsmarketing profitiert nicht nur das Recruiting, sondern das Unternehmen als Ganzes.

mehr... 

 

Entgeltfortzahlungsgesetz

Arbeitsunfähig im Ausland: Regeln beachten, Konflikte vermeiden

Arzt sitzt Patient gegenüber
Foto: © Syda Productions - Fotolia.com
Wenn Beschäftigte im Ausland erkranken, schreibt ihnen das Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) besondereVerhaltensregeln vor. Halten sie sich nicht an diese gesetzlichen Vorgaben, kann der Arbeitgeber zum Beispiel die Lohnfortzahlung einstellen. So weit muss es nicht kommen, wenn beide Seiten die im Beitrag aufgeführten Regeln beachten. 

mehr... 

 

>Weitere Top-Themen