Nachrichten

  • 21.01.2021

    Personalmanagement

    Mitarbeiter für neue Aufgaben motivieren

    Ob mit oder ohne Corona-Krise, der Wandel bleibt stetig und verlangt Mitarbeitern von Zeit zu Zeit ab, neue Aufgaben zu übernehmen. Es ist auch an den Führungskräften, ihnen das nötige Rüstzeug dafür zu vermitteln und sie für Neues zu motivieren. Wie das gehen kann, zeigt ein fünfstufiger Gesprächsleitfaden der Jobbörse Careerbuilder und des Weiterbildungs-Dienstleisters Intem. mehr...

  • 20.01.2021

    Personalmanagement

    Mit Verstand und Herz gegen teure Fehlentscheidungen

    Fehlentscheidungen können teuer, manchmal gar existenzbedrohend werden. Oftmals stecken dahinter Verzerrungen wie Selbstüberschätzung oder die voreingenommene Aufnahme von Informationen. Das berichten Betriebswirtschaftler der Uni Gießen, die in einer Studie erforscht haben, wie man diese verhindern kann: durch sogenannte Debiasing-Maßnahmen und eine Verbesserung der Unternehmenskultur. mehr...

  • 19.01.2021

    Personalmanagement

    Keine Corona-Impfpflicht bei der Arbeit - aber denkbar wäre sie

    "In dieser Pandemie wird es keine Impfpflicht geben", bekräftigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erst jüngst wieder. Insofern können Arbeitgeber ihre Beschäftigten auch nicht dazu veranlassen. Für Masern gibt es allerdings bereits eine Impfpflicht in bestimmten Berufszweigen. Zudem könnte impfunwilligen Arbeitnehmern im Einzelfall gekündigt werden, sagt ein Arbeitsrechtler. mehr...

  • 18.01.2021

    Personalmanagement

    Bundesarbeitsminister will Homeoffice, "wo immer es geht"

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat eindringlich an die Arbeitgeber appelliert, Homeoffice zu ermöglichen, "wo immer es geht". Die Corona-Infektionszahlen in vielen Regionen Deutschlands seien viel zu hoch, sagte er nach einem Gespräch mit DAX 30-Personalvorständen und -Betriebsräten. Es müsse alles Notwendige getan werden, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. mehr...

  • 14.01.2021

    Personalmanagement

    Anspruch auf Jahresurlaub kann wegen Dienstunfähigkeit erlöschen

    Urlaubstage verfallen nicht ohne weiteres. Wer allerdings dienstunfähig erkrankt und für diese Zeit zwei Jahre später die Abgeltung des Urlaubsanspruchs geltend macht, geht leer aus. Das entschied das Verwaltungsgericht (VG) Trier. Die Dienstunfähigkeit berechtigt den Richtern zufolge nicht zu einem unbegrenzten Ansammeln von Ansprüchen auf bezahlten Jahresurlaub (Az.: 7 K 2761/20.TR). mehr...

  • 13.01.2021

    Personalmanagement

    Studie: Bei der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine hakt es noch

    Menschen sind keine Maschinen. Eine Binsenweisheit, die bei ihrer Zusammenarbeit aber einer neuen Studie zufolge noch viel zu selten beachtet wird. Technische Systeme lernen anders als Menschen und neigen auch nicht dazu, sich bei Erfolg zu überschätzen. Im Zuge der fortschreitenden Automatisierung müsse das berücksichtigt und die Interaktion zwischen beiden effizienter gestaltet werden. mehr...

  • 12.01.2021

    Personalmanagement

    Personalbedarf sinkt und wandelt sich

    Unternehmen gehen weltweit von durchschnittlich zwölf Prozent weniger Mitarbeitern nach der Corona-Pandemie aus. In der Krise haben sie die Belegschaft durch Entlassungen und temporäre Freistellungen im Schnitt sogar um 21 Prozent reduziert. Gleichzeitig verschärft sich der Wettbewerb um Fachkräfte im Ingenieurbereich sowie im Vertrieb und in der IT, wie eine Umfrage der Beratung Korn Ferry zeigt. mehr...

  • 11.01.2021

    Personalmanagement

    Corona stoppt langen Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt

    Die Coronakrise hat dem Aufwärtstrend am deutschen Arbeitsmarkt nach 14 Jahren mit stetigen Zuwächsen vorerst ein Ende bereitet: Wie das Statistische Bundesamt Destatis meldet, ist die Zahl der Erwerbstätigen 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Prozent beziehungsweise 477.000 Personen gesunken. Auch ohne die Pandemie wäre der Beschäftigungszuwachs aber bald zu einem Ende gekommen. mehr...

  • 06.01.2021

    Personalmanagement

    Kostendruck nimmt durch die Pandemie stark zu

    Angesichts der wirtschaftlichen Verwerfungen durch die Corona-Krise verwundert das kaum: Fast zwei Drittel der Unternehmen wollen in der Folge der Pandemie ihre Kosten senken, wie eine Studie von Deloitte zeigt. Eine Kombination aus kurz- und langfristigen Maßnahmen erscheint dabei besonders vielversprechend. Ihren Optimismus haben viele Organisationen indes nicht verloren. mehr...

  • 05.01.2021

    Personalmanagement

    BMAS: Der Mindestlohn wirkt, aber es sind Verbesserungen nötig

    Seit Januar 2015 gilt in Deutschland ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn, dessen Auswirkungen fünf Jahre später evaluiert werden sollten. Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat nun mehrere Studien mit den entsprechenden Ergebnissen veröffentlicht. Demnach sind die Stundenlöhne im untersten Lohnbereich deutlich gestiegen. Die Arbeitslosigkeit habe sich dagegen nicht erhöht. mehr...

  • 04.01.2021

    Personalmanagement

    Vergütung muss mit digitaler Transformation Schritt halten

    Die digitale Transformation hat durch die Corona-Krise in vielen Unternehmen einen Schub bekommen. Allerdings hinken manche Bereiche noch hinterher. Dazu zählen laut einer Studie von Willis Towers Watson die Vergütungsstrukturen und Benefits-Programme. Auch die Arbeitsplatzarchitektur und das Job-Leveling, also das Klassifizieren von Positionen, seien noch ausbaufähig. mehr...

  • 31.12.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Eine im Rahmen des Zivildienstes absolvierte Ausbildung zum Rettungshelfer stellt keine erstmalige Berufsausbildung dar

    Dem Kläger entstanden in den Jahren 2009 und 2010 Aufwendungen für seine Ausbildung zum Berufspiloten. Zuvor hatte der Kläger seinen Zivildienst bei einer Feuer- und Rettungswache abgeleistet. Zu Beginn des Zivildienstes hatte der Kläger erfolgreich an einer Ausbildung zum Rettungshelfer teilgenommen. Diese Ausbildung hatte ca. 7 Wochen gedauert und 320 Stunden Theorie und Praxis umfasst. mehr...

  • 30.12.2020

    Personalmanagement

    Weiterbildung und mehr Privatzeit stehen 2021 hoch im Kurs

    Das Leben ist kein Wunschkonzert. Zum Jahreswechsel kann man aber schon einmal innehalten und darüber nachdenken, was man sich für 2021 ersehnen würde. Was das Berufliche betrifft, steht der Wunsch nach Weiterentwicklung mit Abstand an der Spitze der Liste. Das zeigt eine Xing-Umfrage unter mehr als 1300 Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. mehr...

  • 30.12.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Kein Abzug von Kinderbetreuungskosten bei steuerfrei gezahlten Arbeitgeberzuschüssen

    Kinderbetreuungskosten sind um einen steuerfrei gezahlten Arbeitgeberzuschuss zu kürzen. Das hat das Finanzgericht Köln entschieden. mehr...

  • 29.12.2020

    Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Wegfall der Steuerbefreiung gemäß § 13 Abs. 1 Nr. 4c Satz 1 ErbStG bei gesundheitlichen Einschränkungen, die nicht die Selbstnutzung des Familienheims hindern

    Der 4. Senat des Finanzgerichts Düsseldorf hatte darüber zu entscheiden, ob einer Erbin rückwirkend die Steuerbefreiung für den Erwerb eines Familienheims zu versagen war, weil sie vor Ablauf von 10 Jahren nach dem Erwerb aus diesem Haus ausgezogen war. mehr...

  • 28.12.2020

    Personalmanagement

    Corona-Krise: Kaum Gehaltskürzungen, aber trotzdem Einkommenseinbußen

    Trotz der Corona-Pandemie planen viele deutsche Unternehmen für 2021 Gehaltserhöhungen. Dagegen hat nur eine Minderheit Gehälter in der Krise gekürzt. Trotzdem kann es im kommenden Jahr zu signifikanten Einkommenseinbußen kommen, denn entgangene Boni wirken sich häufig erst auf das Einkommen des folgenden Jahres aus. Das berichtet die Personalberatung Korn Ferry. mehr...

  • 28.12.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Gewinn aus der Rückübertragung von Anteilen im Rahmen einer Mitarbeiterbeteiligung als nicht steuerbarer Vorgang auf der privaten Vermögensebene

    Der 14. Senat des Finanzgerichts Düsseldorf hatte zu entscheiden, ob der Gewinn aus der Rückübertragung einer Mitarbeiterbeteiligung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit gehört. mehr...

  • 24.12.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Einkommensteuerpflicht eines Gastarztstipendiums

    Stipendien, die einem ausländischen Gastarzt von seinem Heimatland für eine Facharztweiterbildung in Deutschland gezahlt werden, können der Einkommensteuer unterliegen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. mehr...

  • 23.12.2020

    Personalmanagement

    Berufliche Wiedereingliederung bei psychisch Erkrankten: Teamwork zählt

    Psychische Erkrankungen sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Oft steht die berufliche Wiedereingliederung am Ende einer Therapie. Wissenschaftler plädieren jedoch dafür, die Behandlung psychisch erkrankter Menschen und deren berufliche Rehabilitation und Reintegration in Arbeit eng miteinander zu verknüpfen. Dazu ist eine engere Zusammenarbeit aller Beteiligten nötig. mehr...

  • 23.12.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Kosten für Hausnotrufsystem steuerlich absetzbar

    Die Kosten eines Hausnotrufsystems sind als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich absetzbar. Dies hat das Sächsische Finanzgericht entschieden. mehr...

  • 22.12.2020

    Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Bestimmung des Werts eines Anteils an einer Personengesellschaft für Zwecke der Erbschaftsteuer

    § 97 Abs. 1a BewG enthält Vorgaben zur Ermittlung des gemeinen Werts eines Anteils am Betriebsvermögen einer Personengesellschaft durch Aufteilung des gemeinen Werts des der Personengesellschaft gehörenden Betriebsvermögens. mehr...

  • 21.12.2020

    Personalmanagement

    Welche Feiertagszuschläge gelten für Zeitarbeitskräfte?

    Für manche Zeitarbeitnehmer sind die sogenannten stillen Tage gar nicht so still: Sie müssen auch an den Feiertagen arbeiten - etwa im Logistik- oder Gesundheitsbereich. In Bezug auf ihre Feiertagszuschläge stellen sich einige rechtliche Fragen, berichtet der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) - der die Antworten gleich mitliefert. mehr...

  • 21.12.2020

    Einkommen-/Lohnsteuer

    Keine Steuerermäßigung nach § 35a Abs. 2 EStG für die Reinigung einer öffentlichen Straße (Fahrbahn) und für in der Werkstatt des Handwerkers erbrachte Arbeiten

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass die Reinigung der Fahrbahn einer öffentlichen Straße nicht als haushaltsnahe Dienstleistung und Handwerkerleistungen, die in einer Werkstatt erbracht werden, nicht nach § 35a EStG begünstigt sind. mehr...

  • 17.12.2020

    Personalmanagement

    Tipps zum Sourcing über Lebensläufe

    Lebensläufe spielen vielleicht nicht mehr die große Rolle, die sie früher einmal hatten. Sie sind aber nach wie vor einer der wichtigsten Quellen, über die Bewerber gesucht und eingestellt werden. Die Beratung Intercessio lenkt den Blick auf das sogenannte CV-Sourcing und gibt Tipps, wie die Suche nach geeigneten Kandidaten über deren Lebensläufe optimiert werden kann. mehr...

  • 17.12.2020

    Sonstige Steuern

    EuGH-Vorlage zur Erstattung von Kapitalertragsteuer bei Streubesitzdividenden

    Der 2. Senat des Finanzgerichts Köln hat dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg Fragen zur europarechtlichen Vereinbarkeit der in § 32 Abs. 5 KStG aufgestellten Anforderungen für die Erstattung von Kapitalertragsteuer bei "Streubesitzdividenden" vorgelegt. mehr...

  • 16.12.2020

    Personalmanagement

    Viele Unternehmen planen den Ausbau ihres Karriere- und Kompetenzmanagements

    Beim Karriere- und Kompetenzmanagement zahlreicher Unternehmen liegt noch Potenzial brach. Viele planen daher einen Ausbau des Bereichs und rechnen mit mehr als 20 Prozent Effizienzsteigerung. Innovative Nutzungsformen von Kompetenzmodellen sind indes noch wenig verbreitet. Auch ihre Wartung läuft bislang selten nach einem standardisierten Prozess. Das geht aus einer Studie von Mercer hervor. mehr...

  • 16.12.2020

    Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Schenkungsteuer bei Wohnsitz in Deutschland und Schweden

    Hat ein Schenker seinen Wohnsitz in Deutschland und Schweden, kommt es für die Schenkungsteuer auf seinen Lebensmittelpunkt an - auch dann, wenn Schweden zum Zeitpunkt der Schenkung die Schenkungsteuer bereits abgeschafft hat. mehr...

  • 15.12.2020

    Personalmanagement

    Flexible Vergütungsmodelle stehen bei Beschäftigten hoch im Kurs

    Flexible Vergütungsmodelle nach dem Baukastenprinzip sind beliebt - besonders, wenn die Beschäftigten bei der Verteilung der Gehaltskomponenten mitbestimmen können. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Aon unter rund 1000 Arbeitnehmern aus Großunternehmen in Deutschland. Nicht nur, aber vor allem bei den Nachwuchskräften können Arbeitgeber damit Pluspunkte sammeln. mehr...

  • 15.12.2020

    Sonstige Steuern

    Unterverpachtung landwirtschaftlicher Flächen führt zu Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

    Der 7. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass Einkünfte aus der Unterverpachtung landwirtschaftlicher Flächen nicht bei der Ermittlung des Durchschnittssatzgewinns nach § 13a EStG, sondern bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung zu berücksichtigen sind. mehr...

  • 14.12.2020

    Personalmanagement

    Homeoffice bringt Einsparpotenziale - und Bindungsprobleme

    Das Homeoffice ist gekommen, um zu bleiben: Ein Großteil der Unternehmen will entsprechende Regelungen auch nach der Krise beibehalten, zeigt eine Umfrage von Willis Towers Watson. Dazu sollen verstärkt entsprechende Arbeitsvereinbarungen festgeschrieben werden. Die Arbeitgeber versprechen sich dadurch Einsparungen bei Büroflächen, müssen aber die Mitarbeiterbindung im Blick behalten. mehr...


Top-Themen

Arbeitsrecht

Aus- und Fortbildungskosten: Was darf der Arbeitgeber zurückfordern?


Foto: © Zerbor - Fotolia.com
Arbeitgeber benötigen qualifizierte Mitarbeiter. Diese zu finden ist nicht immer leicht. Das bringt Unternehmen dazu, Aus- und Fortbildung selbst in die Hand zu nehmen – und damit gehen sie ein teures Wagnis ein.

mehr...
 
Personalbeschaffung

Active Sourcing als Recruiting-Instrument


Foto: © Africa Studio - Fotolia.com

Recruiting-Strategien gibt es viele. Stellenanzeigen in Jobbörsen oder auf der eigenen Homepage erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Doch auch Active Sourcing kann sich für Arbeitgeber als erfolgreiche Variante der Personalbeschaffung erweisen.

mehr...

 
Arbeitsrecht

Mitarbeitergespräche: Pflicht zur Teilnahme – aber nicht in jedem Fall!


Foto: © BartPhoto - Fotolia.com

Arbeitgeber haben das Weisungsrecht, Mitarbeitergespräche anzuordnen. Dieser Anordnung müssen Arbeitnehmer aber nicht immer Folge leisten. In welchen Fällen Arbeitgeber kein Gespräch verlangen dürfen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

mehr...

 
Digitalisierung

Big Data: Brauchen wir eine Rechenschaftspflicht für Algorithmen?


Foto: ©  kentoh - Fotolia.com

Entscheidungen, mitunter auch lebenswichtige, werden zunehmend mit Unterstützung von Algorithmen getroffen. Der rechtliche Regelungsrahmen hinkt ihrem tatsächlichen Einfluss bislang stark hinterher. Daher fordern nicht nur IT-Experten immer lauter, die Entwickler für ihre Software verantwortlich zu machen – etwa mit einer Rechenschaftspflicht für Algorithmen.

mehr...

Recruiting

Bewerbungsprozess: Unternehmen müssen mit offenen Karten spielen

Junge Frau unterschreibt Arbeitsvertrag
Foto: © nd3000 - Fotolia.com

Der Arbeitgeber ist rechtlich verpflichtet, den Bewerber auf Umstände hinzuweisen, die von erheblicher Bedeutung für die Entscheidung zum Abschluss eines Arbeitsvertrages sein können. Verletzt er diese „Aufklärungspflicht“, hat das rechtliche Konsequenzen. Welche das sind, zeigt unser Beitrag.

mehr...

 
Softwareprozesse

Digitale Transformation zu Ende gedacht


Foto: © kentoh - Fotolia.com

Wenn die Abläufe in einer Personalabteilung auf elektronischen Workflow umgestellt werden, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Worauf Personalabteilungen bei der Suche nach Softwareunterstützung für ihre HR-Prozesse achten müssen.

mehr...

   
Empfehlungsmarketing

Recruitingstrategie: Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Zwei junge Frauen sitzen vor einem Laptop
Foto: © Antonioguillem - Fotolia.com

Viele Personaler setzen bei der Suche nach Talenten auf das Prinzip "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" – aus gutem Grund. Von diesem Empfehlungsmarketing profitiert nicht nur das Recruiting, sondern das Unternehmen als Ganzes.

mehr... 

 

Entgeltfortzahlungsgesetz

Arbeitsunfähig im Ausland: Regeln beachten, Konflikte vermeiden

Arzt sitzt Patient gegenüber
Foto: © Syda Productions - Fotolia.com
Wenn Beschäftigte im Ausland erkranken, schreibt ihnen das Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) besondereVerhaltensregeln vor. Halten sie sich nicht an diese gesetzlichen Vorgaben, kann der Arbeitgeber zum Beispiel die Lohnfortzahlung einstellen. So weit muss es nicht kommen, wenn beide Seiten die im Beitrag aufgeführten Regeln beachten. 

mehr... 

 

>Weitere Top-Themen