Direkt weiter zu

Themen-Reihen:

Berufsausbildung

Recruiting

Top-Themen:

Aktuelles Top-Thema 

Archiv der Top-Themen

Altersgrenzen im Arbeitsrecht: So vermeiden Sie Fehler

Viele Arbeitgeber glauben, dass Beschäftigte bei Erreichen eines bestimmten Alters automatisch ausscheiden. Daher versäumen sie es, im Arbeitsvertrag Altersgrenzen zu vereinbaren. Gibt es auch an anderer Stelle, zum Beispiel in einem Tarifvertrag, keine geregelte Altersgrenze, kann es rechtliche Probleme geben. Typische Fälle aus der Praxis stellen wir hier vor.

Vorgesetzter hält Arbeitsvertrag in der Hand

Fehler Nr. 1: 

Altersgrenzen im Arbeitsrecht sind selbstverständlich

 

   
 Vorgesetzter hält Arbeitsvertrag in der Hand

Fehler Nr. 2:

Altersgrenzen werden nicht vereinbart

   
Vorgesetzter hält Arbeitsvertrag in der Hand

Irrtum Nr. 3:

Die Altersgrenze wird formell falsch vereinbart

   

Beitrag von:  Dr. Heinz J. Meyerhoff, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Greven/
Foto:©studiostocks-Fotolia.com